Suchen

Donnerstag, 24 Dezember 2015 09:26 geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2015

Beuchert und Brechters gewinnen in Maxdorf

Die Sieger des dritten Wettbewerbs des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2015 stehen fest: Julian Beuchert erreichte mit knapp fünf Minuten Vorsprung den ersten Platz beim Rennen in Maxdorf. Bei den Frauen setzte sich Carina Brechters durch. Beim Schwimmen kam sie mit 25:51 Minuten noch vor den schnellsten Männern aus dem Wasser.

Zum zwölften Mal organisierte die TSG Maxdorf das alle zwei Jahre stattfindende Mitteldistanzrennen im Rahmen des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar. 500 Helfer waren im Einsatz, um den 590 Teilnehmern und 63 Staffeln einen reibungslosen Wettkampf zu ermöglichen. Abgesehen von leichtem Gegenwind auf Teilen der Radstrecke, herrschten mit 26 Grad und Sonnenschein optimale Triathlon-Bedingungen.

Klarer Sieg für Beuchert

Als Tagesschnellster lief Julian Beuchert (LAZ Triathlon Mosbach) nach 3:58:19 Stunden mit knapp fünf Minuten Vorsprung auf seinen direkten Verfolger Michael März (LLG Wonnegau) ins Ziel auf dem Rasensportplatz. Schon auf der Schwimmstrecke im Nachtweideweiher, die er mit 27:23 Minuten beendete, lag Julian Beuchert vorne und konnte im weiteren Rennverlauf die Distanz zu seinen Konkurrenten ausbauen. Das Ergebnis bestätigt die Form des Triathleten auf der Mitteldistanz, der 2014 die 70.3 Europameisterschaften seiner Altersklasse gewonnen hat. Nach seinem Grundlagentraining im Frühjahr habe ihm die Mitteldistanz sehr viel besser gelegen als die Sprintstrecke in Mußbach, sagte Beuchert. „Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die letzten drei Kilometer hat es mir dann aber doch den Stecker gezogen“, so der Triathlet. Dritter wurde Matthias Pfähler (LSV Ladenburg), der mit 1:14:01 Stunden den schnellsten Lauf des Maxdorfer Wettkampfs absolvierte.

Brechters beendet Schwimmen vor den schnellsten Männern

Bei den Frauen sorgte Siegerin Carina Brechters (Poseidon Worms) für eine Überraschung: Mit 25:51 Minuten für die Schwimmstrecke kam die 25-Jährige als erste Frau und noch vor den schnellsten Männern aus dem Wasser. Lena Berlinger (Mengens Triathleten), die in Viernheim und Mußbach den ersten Platz erreicht hatte, erkämpfte sich auf der Radstrecke zwar einen Vorsprung von ungefähr 1:20 Minuten gegenüber Carina Brechters, sodass sie als Erste der Frauen in die zweite Wechselzone kam. Carina Brechters war jedoch beim Laufen so stark, dass sie Lena Berlinger überholte und die Strecke sechs Minuten schneller absolvierte. Für die 20 Kilometer benötigte Brechters 1:24:22 Stunden. „Beim Laufen hatte ich diesmal keine Chance mitzugehen“, sagte Lena Berlinger. Als Dritte lief Marion Hebding ins Ziel. Die 47-Jährige war beim Lauf mit 1:29:09 Stunden sogar schneller als Lena Berlinger.

Lena Berlinger vor Cup-Sieg

Mit ihren bisherigen zwei Siegen und dem zweiten Platz von Maxdorf ist Lena Berlinger der Gesamtsieg im BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2015 fast sicher. Nina Kuhn, die bisher zwei zweite Plätze geholt hat, müsste die beiden kommenden Rennen in Ladenburg und Heidelberg gewinnen, um noch in die Serien-Entscheidung eingreifen zu können. Lena Berlinger hat angekündigt, in Heidelberg beim Finale am Start zu sein, und könnte somit ihren Gesamtsieg absichern.

Nächstes Rennen: RömerMan in Ladenburg

Der nächste Wettkampf des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar ist der RömerMan in Ladenburg am 18. Juli. Er beginnt für die Triathleten mit einer Schiffstour auf dem Neckar. Bei Flusskilometer 16 fällt dann der Startschuss für das Schwimmen. Mit dem Rad bewältigen die Athleten Anstiege bis zu 16 Prozent. Der abschließende Lauf führt zwei Mal durch „Deutschlands schönsten Park 2006“ und endet im Römerstadion.

Ergebnisse des 12. Maxdorfer Triathlons am 14. Juni 2015

Männer:
1. Julian Beuchert (LAZ Triathlon Mosbach): 3:58:19 Stunden
2. Michael März (LLG Wonnegau): 4:03:00 Stunden
3. Matthias Pfähler (LSV Ladenburg): 4:05:56 Stunden

Frauen:
1. Carina Brechters (Poseidon Worms): 4:23:58 Stunden
2. Lena Berlinger (Mengens Triathleten): 4:28:47 Stunden
3. Marion Hebding (Soprema Team SV Mannheim): 4:43:05 Stunden

Dr. Martin Staiger

Publik. Agentur für Kommunikation GmbH

Gelesen 1636 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 24 Dezember 2015 10:04