Suchen

Freitag, 13 Dezember 2019 10:14 geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Matinee der TSG Maxdorf

Thomas Schlohmann zum vierten Mal in Folge Sportler des Jahres

Im Rahmen der vorweihnachtlichen Matinee der TSG Maxdorf wurde Thomas Schlohmann nach 2016, 2017und 2018 erneut als TSG-Sportler des Jahres ausgezeichnet.

Bei der Duathlon Weltmeisterschaft über die Langdistanz in Zofingen / Schweiz belegte Thomas Schlohmann einen starken vierten Platz in seiner Altersklasse. Bei den Deutschen Meisterschaften im Duathlon in Ahlsdorf wurde er sowohl in der Einzelwertung als auch mit der Mannschaft Deutscher Vizemeister.

Mit der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft im Triathlon über die Mitteldistanz in seiner Altersklasse beim Heimrennen in Maxdorf, dem ersten Rang AK in der Gesamtwertung beim Rhein-Neckar-Triathlon Cup, dem ersten Platz AK beim Römerman in Ladenburg, dem zweiten Platz AK beim Viernheimer Triathlon und dem siebten Platz AK bei der Challenge Heilbronn rundete Thomas Schlohmann seine beeindruckende Erfolgsserie ab.

Isabelle Herkelrath wurde für ihre großen Erfolge im Jahr 2019 mit der Sportehrenplakette ausgezeichnet. Isabelle Herkelrath wurde bei der Duathlon Weltmeisterschaft über die Langdistanz in Zofingen in der Schweiz Vizeweltmeisterin in ihrer Altersklasse. Nach dem dritten Platz im Vorjahr konnte sich Isabelle Herkelrath damit in diesem Jahr weiter steigern.

Auch bei den Deutschen Meisterschaften im Duathlon in Alsdorf war Isabelle Herkelrath am Start und belegte den vierten Platz in ihrer Altersklasse.

Anja Heilmann-Lassen wurde ebenfalls mit der Sportehrenplakette ausgezeichnet. Sie belegte beim Ironman Italy einen herausragenden fünften Platz. Dabei konnte sie sich in einem starken Starterfeld behaupten.

Auch beim BASF-Triathlon-Cup Rhein-Neckar setzte sie mit dem Gesamtsieg in ihrer Altersklasse, dem Sieg beim Triathlon in Mußbach, dem Sieg beim Römerman in Ladenburg und dem Sieg beim Heimrennen in Maxdorf ein Ausrufezeichen. Mit dem Sieg beim Maxdorfer Triathlon wurde sie auch Rheinland-Pfalz-Meisterin über die Mitteldistanz.

Mit einem starken dritten Platz bei der Challenge Heilbronn rundete Anja Heilmann-Lassen ihre beeindruckende Erfolgsbilanz 2019 ab.

Die erfolgreiche Turnmannschaft Lea Plumpe, Nadine Schott, Eva Kraut, Elena Kahmann, Louisa Weilinger und Sophie Kraut wurde mit der Jugend-Sportehrenplakette der TSG Maxdorf ausgezeichnet. Die Turnmannschaft Rebekka Weber, Maja Maas, Milena Blum, Mirella Saraci erhielt für ihre Erfolge im Jahr 2019 ebenfalls die Jugend-Sportehrenplakette der TSG Maxdorf.

Rebekka Weber konnte ihre starken Vorjahresleistungen im Jahr 2019 weiter steigern und wurde dafür erneut mit der Jugend-Sportehrenplakette der TSG Maxdorf ausgezeichnet.

Für ihre großen Verdienste um die TSG Maxdorf wurden Peter Amann und Yvonne Görlich mit der Ehrenplakette der TSG Maxdorf ausgezeichnet.

Für über 30 Jahre Tätigkeit als Mitgliedsverwalter der TSG Maxdorf wurde Heinrich Magin von der Sportkreisvorsitzenden Margitta Moeller mit der Ehrennadel in Silber des Sportbunds Pfalz geehrt.
Natürlich wurden im Rahmen der Matinee auch wieder langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein ausgezeichnet. Neben vielen Mitgliedern, die der TSG Maxdorf seit 25 Jahren verbunden sind, wurden Silvia Billert, Ingrid David, Werner Dürr, Dirk Hundeloh, Christine Koch und Daniela Kolb für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Ortsbürgermeister Werner Baumann begann sein Grußwort mit Beckenbauer: „Ja ist denn scho wieder Weihnachten?“. Er freut sich jedes Jahr auf die TSG Matinee und meinte, man müsste diese Veranstaltung erfinden, wenn es sie nicht schon gäbe. Der Bürgermeister betonte, dass die Entscheidung der TSG, eine eigene Sporthalle zu bauen ein richtiger und wichtiger Schritt für die Zukunft des Vereins sei. Er dankte der TSG Maxdorf für das große Engagement des Vereins bei der Jugendarbeit, im sozialen Bereich, bei den Senioren, der Integration und Inklusion.

Der Vorsitzende der TSG nutzte auch in diesem Jahr die Gelegenheit, allen Stützen des Vereins für ihr Engagement zu danken. „Liebe Helferinnen, liebe Helfer, euer ehrenamtlicher Einsatz für die Allgemeinheit ist unersetzlich und unbezahlbar. Ganz ganz herzlichen Dank dafür!“ betonte Lupberger.

Als besonderen Gast bei der Matinee konnte Bernd Lupberger den RNF-Sportchef und Moderator des Maxdorfer Triathlons, Wolfgang Grünwald, begrüßen.

Mit ihrer furiosen „The greatest Show“ begeisterten die Leistungsturnerinnen der TSG Maxdorf die Besucher. Turnerische Anmut und Akrobatik wechselten sich in atemberaubendem Tempo ab und sorgten für viel Szenenapplaus.

Über donnernden Applaus konnte sich auch die von Gabriele Sohns geleitete Gruppe „Internationaler Folkloretanz“ freuen. Die Gruppe erfreute mit viel Schwung und Taktgefühl die Zuschauer.

Für den perfekten musikalischen Rahmen zur festlichen Matinée der TSG Maxdorf sorgten auch in diesem Jahr Sabine Oepen am Flügel und Ionel Ungareanu an der Violine. Mit ihren beschwingten Melodien verzauberten sie einmal mehr das Publikum und erhielten begeisterten Applaus.

Fotos: Carolin Lupberger

Gelesen 461 mal Letzte Änderung am Freitag, 13 Dezember 2019 10:21