Suchen

Samstag, 05 Dezember 2015 06:00 geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Kinder-Spiele-Matineé 2015

„Mir geht's gut im Kindergarten"

Einen Tag vor Nikolaus, am 05.12.2015, lud Jugendleiterin Margit Massalsky alle Kinder mit ihren Eltern zur Kinderspielematinee in die Waldsporthalle ein.

Nach einer Begrüßung von Margit Massalsky und Siegfried Kästle, in der außerdem Sabrina Sattel kurz vorgestellt wurde, da sie ab nächstem Jahr das Ressort Jugend übernehmen wird, musste schnell dafür gesorgt werden, dass allen warm wurde. Simone Vogel brachte beim Aerobic für alle sowohl Eltern und Kinder als auch die Übungsleiter und Helfer zum Schwitzen.

Wie jedes Jahr begeisterten sowohl das Eltern-Kind-Turnen als auch das Vorschulturnen mit ihren Aufführungen die Besucher in der Halle.

Da es im letzten Jahr so gut angekommen war, wurde dieses Jahr noch einmal das „100 Punkte Spiel" gespielt. Die andere Seite der Waldsporthalle war wie immer ein mitreißender Abenteuerparcours mit vielen spannenden Stationen zum Spielen und Klettern.

Kurz vor halb 12 trafen sich alle Kinder im Kreis in der Mitte der Halle, um mit Weihnachtsliedern den Nikolaus herbeizurufen. Gaby Narock begleitete den Gesang auf ihrer Gitarre und der Nikolaus ließ auch nicht lange auf sich warten.

Einige Lieder später, die die Kinder gemeinsam mit dem Nikolaus sangen, ging es endlich zur heißersehnten Geschenkvergabe. Jedes Kind bekam ein Geschenk vom Nikolaus. Nachdem sich der Nikolaus erkundigt hatte, ob sowohl Kinder als auch Eltern brav gewesen waren, fragte er häufig „Magst du mir noch etwas sagen?" – daraufhin trugen einige der Kinder ein Gedicht oder ein Lied vor. Aber wenn der Nikolaus dann schon mal so fragte, dann hat er sicher Lust auf ein wenig Smalltalk, dachte sich Svea, die fröhlich anfing zu erzählen: „Ja, mir geht's gut im Kindergarten ..."

Die übriggebliebenen Nikoläuse wurden von Margit Massalsky gemeinsam mit Obada zu den Kindern unserer Flüchtlingsfamilien in Maxdorf, Birkenheide und Fußgönheim gebracht, was zu strahlenden Kinderaugen und großer Freude führte. Und auch die Asylbewerber, die bei der Veranstaltung selbst als Helfer dabei waren, waren begeistert – allen voran Abdi, er ist zum ersten Mal in seinem Leben einem leibhaftigen Nikolaus begegnet!

Wir danken Margit Massalsky für ihre Organisation in den letzten Jahren und hoffen, dass sie uns weiterhin als helfende Hand unterstützt!

Bericht und Fotos: Carolin Lupberger

 

Gelesen 1022 mal Letzte Änderung am Sonntag, 27 Dezember 2015 05:37
Mehr in dieser Kategorie: Kinder-Spiele-Matinée 2016 »