Suchen

Samstag, 26 Dezember 2015 07:22 geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ausflug nach Freiburg

Staus, Bächle und eine kulinarische Seilbahn

Pünktlich um 7.30 Uhr startete am 3. September der Bus in Richtung Freiburg. Viele große Staus brachten den von Margitta Moeller minutiös ausgearbeiteten Zeitplan gleich gehörig ins Wanken. Mit zweistündiger Verspätung trafen wir in Freiburg ein.

Dort stand eine interessante Stadtführung auf dem Programm. Unser Stadtführer wies die Damen gleich darauf hin, dass sie im Falle eines Sturzes in eines der vielen Freiburger Bächle einen Freiburger heiraten müssten. Entsprechend vorsichtig waren die Damen dann auch beim Stadtrundgang.

Nach der Besichtigung des Freiburger Münsters ging es mit dem Bus weiter zur Talstation der Schauinsland-Bahn. Dort hatte Margitta Moeller eine ganz besondere Überraschung für die TSG-Ausflügler vorbereitet. Vor dem Besteigen der Kabine wurde allen ein Glas Sekt gereicht, in den Kabinen wartete ein Tablett mit reich belegten Brötchen auf die Gipfelstürmer. Mit sprudelndem Sekt und leckeren Brötchen war die 25 minütige Auffahrt zum Gipfel ein ganz besonderes Highlight dieses schönen Ausflugs.

Weiter ging es auf Schusters Rappen zum Schniederlihof. Auch in diesem kleinen aber sehenswerten Bauernhofmuseum stand eine Führung auf dem Programm. Das karge und beschwerliche Leben der Bergbauern, die diesen Hof bis in die sechziger Jahre bewirtschaftet hatten, wurde uns sehr anschaulich näher gebracht.

Nach einer kurzen Wanderung zu unserem Bus ging es weiter zum krönenden Abschluss dieser wunderschönen Tagesfahrt. Im Hansenhof wartete im rustikalen Heuschober eine Kaffeetafel auf uns. Natürlich gab es dazu leckere selbstgebackene Schwarzwälder Kirschtorte.

Zurück in Richtung Pfalz ging es dann staufrei linksrheinisch über Breisach und Straßburg.

Gelesen 988 mal Letzte Änderung am Samstag, 26 Dezember 2015 07:25
Mehr in dieser Kategorie: « Tagesfahrt nach Mainz