Suchen

Donnerstag, 20 September 2018 22:59 geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Unsere Herren in der Regionalliga - gemeinsam ein Team

Vergangenen Sonntag stand für die Männermannschaft in der Regionalliga im hessischen Rodgau ein verlängerter Teamsprint auf dem Programm. Die anfangs geplante Teamaufstellung musste aufgrund des Ausfalls von Thomas Schlohmann und Daniel Jalalpoor umgestellt werden. Jedoch standen unsere Ersatzleute dankenswerter Weise sofort bereit und wir konnten mit der Aufstellung David Mohr, Thomas Tretter, Niclas Prokasky, Jens Deiß und Leander Lebeau an den Start gehen.

Herren

Unsere Teamtaktik lautete: Beim Schwimmen lieber ein wenig mehr Zeit verlieren, dafür aber auf jeden Fall zu viert ins Ziel kommen und Punkte für den Klassenerhalt sichern. Die Taktik ging leider zu gut auf, so dass wir uns beim Schwimmen im Badesee zu wohl fühlten und uns schon einen deutlichen Rückstand auf die restlichen Teams einhandelten.

Auf dem Rad zeigte das gemeinsame Training für das Teamzeitfahren mit der 6. Tageszeit Wirkung, und wir konnten unseren Rückstand auf die anderen Mannschaften ein wenig verkleinern.

Auch beim Laufen ging unsere progressiv gestaltete Teamtaktik mit der 5. Tageszeit voll auf.

Leider reichte es trotz der starken Teamleistung und der unermüdlichen Arbeit auf dem Rad und beim Laufen am Ende, nur für den 10. Tagesrang. Das bedeutet zwei zusätzlich wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Anfang September erfolgt in Remagen dann der letzte Regionalliga-Wettkampf in dieser Saison.

Bericht: Leander Lebeau
Foto: Anna Schloß

Gelesen 45 mal Letzte Änderung am Freitag, 21 September 2018 09:21