Suchen

Donnerstag, 20 September 2018 22:50 geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Maxdorfer Frauen Power in der Rheinland-Pfalz Liga

Nach ihrem Debüt im vergangenen Jahr in der Rheinland-Pfalz Liga, bei dem sich die Damen der TSG Maxdorf am Ende gegen 4 starke Teams und wegen 2 ausgefallener Wettkämpfen (von 5) leider nur mit Platz 5 (von 5) begnügen mussten, sollte in diesem Jahr nun die Liga von hinten aufgerollt werden.

FrauenPower

Dies gelang sogleich beim Saisonstart in Freilingen (bei Hachenburg), bei dem im Teamsprint Platz 5, von diesmal 7 Teams belegt wurde. Isabelle Herkelrath, Johanna Saul und Ute Jarzombek kämpften sich durch die bis zur Wasseroberfläche ragenden Algen auf der 750m Schwimmstrecke und absolvierten anschließend souverän die Rad- und Laufstrecke gemeinsam.

Der zweite Liga-Wettkampf in Mußbach lief bedingt durch einen Sturz nicht für alle rund, so dass am Ende des Tages Platz 5 zu Buche stand. Nach der Schwimmeinheit im Freibad absolvierten die anschließend anspruchsvolle Radstrecke Isabelle Herkelrath, Johanna Saul, Tanja Wittmann und Tatjana Baltes mit anschließender 5km Laufrunde.

In Worms wagten sich Isabelle Herkelrath, Tatjana Baltes, Tanja Wittmann und Ute Jarzombek an den Start zum Nibelungen-Triathlon (ebenfalls Sprint) und konnten souverän erneut den 5. Platz nach Hause holen.

Im fast 200 km entfernten Neuwied wurde am vergangenen Sonntag nun der vorletzte Wettkampf der aktuellen Saison ausgetragen - aufgrund des Niedrigwassers wurde die Kurzdistanz zum Duathlon – die perfekte Vorbereitung auf die WM für Isabelle Herkelrath. Mit ihr starteten Anja Heilmann-Lassen, Tatjana Baltes und Liga-Neuling Jasmin Godon. Leider musste Anja mit einer Radpanne vorzeitig aussteigen. Der 5. Platz in der Liga konnte durch den ebenfalls 5. Platz an diesem Tag aber erfolgreich verteidigt werden.


Dadurch rückt nun mit dem letzten Wettkampf am 09. September in Remagen das Ziel, diesen 5. Platz nach Hause zu holen in greifbare Nähe. Wir bleiben dran!


Leider in dieser Saison aufgrund von längeren Trainingspausen oder Terminüberschneidungen bei den Liga-Wettkämpfen nicht mit dabei: Yvonne Görlich sowie Elke und Tanja Willersinn.

Gelesen 37 mal Letzte Änderung am Freitag, 21 September 2018 09:15